Motorrad für den TÜV vorbereiten & Kosten

Moin Sportsfreund!

In diesem Artikel geht es um die Vorbereitung für den TÜV und welche Kosten anfallen können – und natürlich wie wir Geld sparen können!

Sprechen wir vom TÜV, ist die Haupt- und Abgasuntersuchung gemeint. TÜV bedeutet eigentlich Technischer Überwachungsverein. Das sind Prüforganisationen wie TÜV Nord/Süd, Dekra, GTÜ und KÜS, die meist staatlich vorgegebene Sicherheitskontrollen durchführen. Um eine neue TÜV-Plakette zu bekommen, muss die Kontrolle nach Paragraf 29 der Straßenverkehr-Zulassungs-Ordnung (STVZO) bestanden werden. Motorräder müssen grundsätzlich alle 24 Monate zum TÜV. Kleinkrafträder, also Roller, Mopeds und Mokicks benötigen lediglich jährlich ein neues Versicherungskennzeichen.

HU Hauptuntersuchung
AU Abgasuntersuchung (wird seit 1993 verwendet)
ASU Abgassonderuntersuchung (wurde bis 1993 verwendet)
UMA Untersuchung des Motormanagement- und Abgasreinigungssystem (offizieller Begriff der AU)
Kosten:

Diese weichen zwischen den Bundesländern und den Prüforganisationen oder Werkstätten ab. Oft bieten auch Werkstätten die Haupt- und Abgasuntersuchung an. Die HU inkl. AU kostet für ein Motorrad rund 68,00€.

Prüfungsergebnisse der HU:
Prüfungsergebnis: Folge(n):
Ohne Mängel
  • Alles bestens, die Plakette kommt aufs Nummernschild
Geringe Mängel
  • Bei wirklich geringen Mängeln wird oft die Plakette vergeben
  • Die Mängel werden im Prüfbericht erwähnt und müssen unverzüglich beseitigt werden
  • Keine Nachprüfung notwendig
  • Fällt bei einer Polizeitkontrolle das nicht beseitigen der Mängel auf, gibt es ein Verwarnungsgeld
Erhebliche Mängel
  • Keine neue Plakette
  • Innerhalb eines Monats zur Nachprüfung, der erste Nachprüfungstermin kostet 12,00€
  • Wird dieser Termin nicht wahrgenommen, muss die HU neu mit voller Kostenhöhe begonnen werden
Verkehrsunsicher
  • Plakette wird entfernt und das Fahrzeug wird der Zulassungsbehörde übermittelt
  • Fahrzeug darf nicht mehr am Verkehr teilnehmen!
TÜV überziehen:

Ist der TÜV weniger als 2 Moante abgelaufen und der Polizei fällt es auf, weisen die Freundlichen nur darauf hin. Alles über 2 Monate sieht wie folgt aus:

2 Moante  15,00€, vertiefte HU
4 Moante 25,00€, vertiefte HU
8 Monate 40,00€ und 1 Punkt, vertiefte HU

Vertiefte HU bedeutet, dass eine genaure Pürfung am Fahrzeug durchgeführt wird und dadurch die Kosten um rund 20% steigen.

Seit 2012 ist das Datum auf der Plakette immer das aktuelle Prüfdatum und nach 24 Moanten ist der nächste Termin fällig. Vor 2012 wurde rückdatiert,  d. h. wurder der TÜV 2 Moante überschritten, durfte man nach 22 Moanten zum nächsten Termin.

TÜV überziehen bei Saisonkennzeichen:

Ist der reguläre TÜV-Termin im Dezember und dein Bike ist von März bis Oktober angemeldet, darfst Du es auch nur in diesem Zeitraum auf der Straße bewegen. In diesem Falle beginnen die o. g. üblichen Fristen im März. Also kein Problem!

Abgasuntersuchung:

Motorräder müssen 24 Monate nach der Erstzulassung zur AU und nicht wie PKWs (bis 3,5 t) erst nach 36 Monaten. Bei der AU werden zuerst alle relavanten Bauteile optisch geprüft, die das Abgasverhalten beeinflussen. Wurden bei dieser Prüfung keine Beschädigungen oder Undichtigkeiten festgestellt, werden die Abgaswerte im Leerlauf und im erhöhtem Leerlauf gemessen.

Wie wird die Plakette am Nummernschild gelesen?

Oben steht der Monat Prüfung und in der Mitte steht das Jahr der nächsten Prüfung.

 

Wie spart man den nun?
  1. Preise der Prüforganisationen und der Werkstätten vergleichen.
  2. Den TÜV nicht überziehen, dann gibt es keine Verwarnungs-/Bußgelder.
  3. Motorrad vorbereiten, um die Nachuntersuchung zu vermeiden.
Prüfpunkte bei der Hauptuntersuchung:

Grundsätzlich wird geprüft, ob alles am Motorrad gut befestigt, intakt  oder gut lesbar ist. Umbauten und Zubehörteile werden auf Zulässigkeit und Eintragung kontrolliert. Ob ein Teil bzw. wann Teil eintragungspflichtig ist oder nicht, erfährst Du hier.

Diese Tabelle stellt der TÜV SÜD zur Verfügung, damit Du dein Motorrad gut auf den TÜV vorbereiten kannst. Zudem findest auf deren Seite viele Antworten zu oft gestellten Fragen.

 

Solltest du weitere Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, schreib es mir in die Kommentare oder melde Dich über das Kontaktformular bei mir.

Registrier Dich und folge mir auf Instagram und Facebook 🙂

 

Sportliche Grüße

 

 

 

 

image_pdfimage_print

3 Gedanken zu „Motorrad für den TÜV vorbereiten & Kosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*